13.06.2017

44. Hauskirmes am 25.06.

17-0843 Hauskirmes 2017 Plakat A2__ ABZUG-page-001

(OtR) Mit zahlreichen Kirmesständen, Musik, Theater, Kletterwand, Bullriding, Biergarten u.v.m. bietet das St.-Josef-Gymnasium bei der diesjährigen Hauskirmes ein breit gefächertes Angebot für vielfältige Interessen.

Die Hauskirmes wird um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Klosterkirche des St.-Josef-Gymnasiums eröffnet. Gastprediger werden die Patres Damian Szumski und Robert Ablewicz sein, die von ihrer Arbeit auf Madagaskar berichten. Im Anschluss an den Gottesdienst werden die neuen Fünftklässler ihren zukünftigen Klassenlehrern vorgestellt.  Ab 12.00 Uhr kann man sich im Innenhof und den Schulräumen mit warmen und kalten Speisen stärken. Die Kirmesstände, die von den Schülern der Klassen 5 bis 8 geführt werden, sind ab 13.00 Uhr geöffnet.

Der „Zehnte“ des Erlöses der Hauskirmes ist dieses Jahr für christliche Missionsschulen in Manja und Morombe auf Madagaskar bestimmt. Die Missionare von der Heiligen Familie unterstützen dort junge Menschen durch Erziehung und Bildung, einen gelingenden Start ins Leben zu finden. Zu dieser Unterstützung gehört auch der „Zehnte“ des Erlöses der traditionellen Tombola, deren Preise einen Gesamtwert von mehr als 20.000 Euro haben. Die Tombola findet um 17.30 Uhr statt.

Zum Programm der Hauskirmes gehören auch die Darbietungen der musischen Arbeitsgemeinschaften und das Schultheater der Theater-AG der Klassen 5 und 6. Um 14.00 Uhr und 16.00 Uhr gibt die Theater-AG in der kleinen Sporthalle Ottfried Preußlers „Räuber Hotzenplotz“.

Alle, die sich der Schulfamilie des St.-Josef-Gymnasiums  verbunden fühlen, sind  zur Hauskirmes herzlich eingeladen.

 

 

Zurück zur Übersicht