31.10.2017

Beginn des Exzellenzkurses 2017/18

Unser diesjähriger Exzellenzkurs startete am Freitag, den 20.10., mit dem Besuch der Erlebnisausstellung der Union Investment zum Thema „Geldanlage zum Anfassen“.

Der Exzellenzkurs, ein Kooperationsprojekt zwischen der Volksbank Eifel eG, dem Staatlichen Eifel-Gymnasium Neuerburg und dem Privaten St. Josef-Gymnasium Biesdorf wird unsere teilnehmenden Schülerinnen und Schüler in diesem Schuljahr wieder auf eine Reise durch Lifestyle, Business und Kultur mitnehmen. Es warten spannende Projekte, Workshops und Präsentationen und zum Schluss das begehrte Zertifikat auf unsere frisch gebackenen Exzellenzkursler.
Bei der Einführungsveranstaltung in der großzügigen Schalterhalle der Volksbank eG hatten die Schüler die zentrale Frage im Gepäck, warum man als junger Mensch in der heutigen Zeit niedriger Zinsen für Geldanleger überhaupt noch sparen soll?
Die erste Station, Vorträge der kompetenten Vertreterinnen der Jugendbank „Freeway“ in Bitburg Frau Zimmermann und Frau Peters, gab den Schülerinnen und Schülern erste Einblicke in die Grundlagen der Geldanlage. Souverän leiteten sie die Interessierten durch den Dschungel an Möglichkeiten in Sachen Kontoführung. Mit Staunen erkannten die Schüler, dass zwischen der Zinsentwicklung heute und vor 15 Jahren ein wirklich beachtlicher Unterschied liegt.
Von der Theorie ging es dann zur Praxis: Statt abstrakter Erklärungen und verwirrender Vokabeln halfen interaktive Stationen der „Erlebnisausstellung Finanzanlage“ beispielsweise beim Verstehen der Zinsentwicklung. Beim Bedienen von Hebeln, beim Drücken von Knöpfen und Tasten wurden die unterschiedlichen Prozesse der Entwicklung des Geldwertes wie von selbst erfasst.
Die Ausstellung, die die Union Investment entwickelt hat, wurde 2016 mit dem Innovationspreis Privatkundengeschäft 2016 ausgezeichnet.
Unsere Schülerinnen und Schüler schlossen die erste Veranstaltung des Exzellenzkurses mit der Idee ab, dass das Anlegen eines großmütterlichen Sparstrumpfs in moderner Variante für kleine und große Wünsche gar nicht so schlecht ist.

Zurück zur Übersicht