09.01.2018

Feierliches Adventskonzert in der Biesdorfer Klosterkirche

(OtR) Die Kirche abgedunkelt, nur einige Kerzen leuchten im weiten Inneren. Eine Querflöte hebt vorsichtig an und Gesang antwortet aus der Tiefe des Raumes. Weitere Querflöten setzen ein und ein ganzer Chor schreitet aus der Dunkelheit nach vorne. Feierlicher als das  Adventskonzert des Biesdorfer Gymnasiums  kann man ein solches vorweihnachtliches Musikereignis kaum beginnen. Blasorchester, Streicher, Bigband, verschiedene Chöre und Soli haben die begeisterten Zuhörer überaus stimmungsvoll auf die Weihnachtszeit vorbereitet. Ein breites Potpourri aus Weihnachtsklassikern, Chorälen, konzertanten Stücken und bekannten Kirchenliedern wechselten sich immer wieder überraschend ab. Dazwischen verschiedene Chöre der oberen Jahrgangsstufen und Solostücke für Trompete, Harfe oder Violine. Die Leiter der musischen Arbeitsgemeinschaften der Schule Marianne Nieß, Martin Agricola und Norbert Schmitz waren von den Ideen und Stücken ihrer Schüler selbst begeistert, denn: „Viele Ideen  für das Konzert kamen von den Schülerinnen und Schülern“, so Martin Agricola, der die Bläser und Streicher dirigierte. Vor der musikalischen Leistung, dem Engagement und der Kreativität der Schülerinnen und Schüler kann man nur den Hut ziehen und sich kaum eine schönere Einstimmung auf das Weihnachtsfest vorstellen. Wer dieses Jahr nicht dabei sein konnte, der sollte sich jetzt schon den Termin für das kommende Jahr unbedingt vormerken.

IMG_0736

 

 

Zurück zur Übersicht