08.05.2018

Frühlingskonzert des SJG

(OtV) “Allegro“ – rasch und fröhlich bedeutet dieses italienische Wort, das in der Musik für ein flottes Stück steht. Und es tauchte auch im Programm der musikalischen Arbeitsgemeinschaften des Privaten St-Josef-Gymnasiums auf; gleichsam als Mahnung an den Frühling, nun schnell Einzug zu halten und den grauen Tagen eine fröhliche, sonnige Wendung zu geben.

 

Blickte man weiter durch das Programm, fielen weitere passende Begriffe ins Auge: „Happy, sunshine, California“ – sonnengeladene Wörter, bei deren Lesen man schon fröhlich wird. Umso mehr schafften es die musikalischen Darbietungen von Chor (Leitung: Marianne Nieß), Orchester (Leitung: Martin Agricola)  und Big Band (Leitung: Norbert Schmitz), die Herzen der zahlreichen Zuhörer mit ihren hochkarätigen Beiträgen zu erfreuen.

Besondere Erwähnung verdienen die vielen Schüler in kleineren Ensembles, die herausragende Darbietungen leisteten, z.B. Annkathrin Maroth, die unter der routinierten Begleitung von Alexander Wissmann am Klavier zeigte, wie meisterhaft sie ihre Querflöte beherrscht.

Lothar Wiemer lobte als Vertreter der Schulleitung das Engagement der Schülerinnen und Schüler, die mit ihren musikalischen Fähigkeiten zum guten Gelingen des Konzertes beigetragen haben. Worte des Dankes und Lobes richtete er auch besonders an Marianne Nieß, deren letztes Konzert als Chorleiterin dieses Frühlingskonzert gewesen ist, und die den Schulchor über viele Jahre hinweg mit Hingabe zu einer Institution des musikalischen Lebens am SJG gemacht hat.

Wenn auch das Wetter noch nicht frühlingshaft war, so waren es aber die Herzen der Zuhörer, in die der Frühling nach diesem musikalisch herausragenden Abend endlich eingezogen war.

 

 

 

 

 

Zurück zur Übersicht