11.09.2019

Information der Kreisverwaltung zur Schülerbeförderung am 12.09.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,
wie uns die Kreisverwaltung an späten Nachmittag mitteilte, kann es morgen zu Beeinträchtigungen im Busverkehr und damit bei der Schülerbeförderung kommen. Wir möchten Sie vorsorglich darauf hinweisen und geben Ihnen die Information durch die Kreisverwaltung nachfolgend zur Kenntnis.
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Gieraths

 

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft für Donnerstag, den 12.09.2019 das Fahrpersonal der DB-Regio Bus Rhein-Mosel GmbH sowie das Fahrpersonal MB Moselbahn Verkehrsbetriebsgesellschaft mbH an den Standorten Bad Neuenahr-Ahrweiler, Bad Breisig, Bernkastel-Kues, Traben-Trabach, Longuich, Trier, Piesport und ggf. weiteren Standorten der Region zum ganztägigen Warnstreik auf. Der Warnstreik beginnt mit Betriebsbeginn um 03:00 Uhr bzw. 04:00 Uhr und endet um 00:00 Uhr. Auswirkungen werden in allen Linienbündeln der oben genannten Betriebe in den jeweiligen Regionen erwartet.

Laut Mitteilung der MB Moselbahn Verkehrsbetriebsgesellschaft mbH entfallen am 12.09.2019 vereinzelt Fahrten auf den Linien 441/442/443/444/445/941/943/944 ersatzlos.
> Linie 441 RR Sauertal Bollendorf-Echternach-Irrel-Trier
> Linie 442 Neuerburg-Mettendorf-Biesdorf/Irrel
> Linie 443 Biesdorf-Bollendorf-Irrel-Oberweis-Bitburg
> Linie 444 Neuerburg-Mettendorf-Oberweis-Bitburg
> Linie 445 Körperich/Biesdorf-Bitburg
> Linie 941 S41    Hohensonne-Aach-Neuhaus/Irrel-Biesdorf
> Linie 943 S43     Bitburg-Messerich-Alsdorf-Irrel-Biesdorf
> Linie 944 S44     Koosbüsch-Rittersdorf-Oberweis

Hinweis: Linien-, Schul- und Kindergartenfahrten sind vereinzelt betroffen. Die nicht von der Moselbahn, sondern von Unterauftragnehmern (André Reisen, Krakau Reisen und Thieltges Reisen) erbrachten Fahrleistungen werden wie gewohnt bedient. Es entfallen ausschließlich die Eigenleistungen der MB Moselbahn bis zum Ende des Streiks.
Inwieweit Fahrten sonstiger Verkehrsunternehmen (z.B. DB Regio Bus-Rhein-Mosel GmbH) von den Streikmaßnahmen betroffen sind, ist zurzeit noch nicht bekannt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage des VRT unter www.vrt-info.de<https://www.vrt-info.de/>.

Zurück zur Übersicht