Leitaktion 1: Lernmobilität von Einzelpersonen

Was ist die Leitaktion 1?

Unter der Leitaktion 1 (Lernmobilität von Einzelpersonen) fördert die EU im Schulbereich die Fortbildung von Lehrkräften, Schulleitern sowie pädagogischem Fachpersonal an Schulen und vorschulischen Einrichtungen. Aktivitäten im Rahmen der Leitaktion 1 im Schulbereich sehen das Unterrichten an einer europäischen Partnereinrichtung, die Teilnahme an europäischen Fortbildungskursen sowie die Hospitation/das „Job-Shadowing“ an einer europäischen Partnereinrichtung vor.

Leitaktion 1 am SJG

Auch die Lehrer des SJG machen sich auf die Reise, um sich mit europäischen Fachkollegen auszutauschen und voneinander zu lernen. Hierbei verfolgen wir die Ziele, unsere Schule international stärker zu vernetzen und die Qualität von Unterricht und Lehre stetig zu verbessern.

Das Projekt erstreckt sich über zwei Jahre (September 2017-August 2019), in denen 8-10 Lehrkräfte des SJG die folgenden vier europäischen Partnerschulen besuchen werden:

Bischöfliches Gymnasium Graz, Österreich
Schwerpunkt des Besuchs: Das Schulkonzept des Marchtaler Plans
Weiter zur Webseite der Schule (www.bischgym.at)

Gedminu progimnazija, Klapeida/Litauen
Schwerpunkt des Besuchs: Informations- und Kommunikationstechnologien in unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Projekten
Weiter zur Webseite der Schule (www.gedminai.lt)

I Liceum Ogolnoksztalcace im. Stefana Zeromskiego w Opocznie, Opoczno/Polen:
Schwerpunkt des Besuchs: Methoden des Fremdsprachenunterrichts, Lehrmethoden eigenverantwortlichen und sozialen Lernens, Anbahnung von eTwinning-Projekten,
Weiter zur Webseite der Schule: (lozeromski.opoczno.pl)

Collège Jean Rostand, Quétigny,/Frankreich
Schwerpunkt des Besuchs: Methoden des Fremdsprachenunterrichts, Anbahnung einer Schulpartnerschaft
Weiter zur Webseite der Schule: (http://col21-jeanrostand.ac-dijon.fr/)

Kontakt:
Projektkoordination:
Stephanie Jost
0049-6566-8060
Stephanie.Jost@sjg-biesdorf.de