13.07.2016

43. Biesdorfer Hauskirmes ein voller Erfolg

(OtR) Pünktlich zur 43. Biesdorfer Hauskirmes konnte sich der sonst verregnete Sommer doch noch in aller Pracht durchsetzen, so dass man mit Recht von „Hauskirmeswetter“ sprechen darf.

Im Eröffnungsgottesdienst zum diesjährigen Schulfest des Privaten St.-Josef-Gymnasiums berichtete Pater Dariusz Kaluza überaus anschaulich und charismatisch über seine Missionstätigkeit auf Papua Neuguinea, wohin die Schule den diesjährigen „Zehnten“ des Schulfestes zur Unterstützung von christlichen Schulen spendet.

Im unmittelbaren Anschluss fanden sich die neuen Fünftklässler zum ersten Mal mit ihren Klassenlehrern zusammen.

Nach dem Gottesdienst erfüllte die Schulfamilie mit ihren vielen Gästen den Innenhof der Schule mit Leben. Dort konnte man unter den bekannten großen weißen Sonnenschirmen Mittagessen genießen und wurde dabei von den musischen Arbeitsgemeinschaften der Schule und den Dudeldorfer „Lion Pipes&Drums“ bestens unterhalten.

Die Kirmesstände hielten ab Mittag eine Reihe von Attraktionen bereit wie Kletterwand, Rodeo Bullriding oder – diesmal neu dabei – einen Trödelmarkt für Schmuck, Kinderspielsachen und vieles mehr. Auch Torwandschießen mit Geschwindigkeitsmessung, Wasserbombenvolleyball und der Bücherbazar erfreuten sich großer Beliebtheit. Ebenfalls neu dabei war der Ballonwettbewerb, bei dem viele rote Luftballons über dem Biesdorfer Himmel aufstiegen. Im Schultheater zeigten die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe eine überaus aufwändig inszenierte Aufführung von Hans Christian Andersens „Eiskönigin“.

Den abendlichen Höhepunkt markierte die Tombola, die wie jedes Jahr eine ganze Reihe von hochwertigen Preisen bereithielt.

Zurück zur Übersicht