10.03.2021

Beste Vorleserin: Neele Illner (6b) gewinnt den Kreisentscheid

Beim diesjährigen Vorlesewettbewerb hat unsere Schülerin Neele Illner den Sieg im Kreisentscheid Bitburg-Prüm errungen. Sie vertritt nun den Kreis in der nächsten Runde, dem Bezirksentscheid.

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels findet jährlich statt und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Eine Situation wie in diesem Jahr hat es aber in der über 60-jährigen Geschichte des Wettbewerbs noch nicht gegeben. Nicht in gewohnter Runde, sondern durch Videobeiträge wurde in diesem Jahr der Kreissieger ermittelt. Neele Illner (Klasse 6b) konnte sich gegen die weiteren Schulsiegerinnen und -sieger im Kreis durchsetzen.
Diese besondere Situation war für alle eine Herausforderung, schließlich fällt es vor der Kamera oft nicht leicht, sich natürlich zu verhalten. Neele hat dies mit Bravour gemeistert, sie hatte schon mit einem eingesandten Video die Schuljury beim Schulentscheid davon überzeugt, dass sie ihre Natürlichkeit und Leichtigkeit auch vor der Kamera nicht verliert.
Neele berichtet, dass sie die Situation als nicht einfach empfunden habe. Jedoch habe sie keine Nervosität wie sonst vor großem Publikum empfunden, sodass sie sich mehr auf ihren Text und die Aussprache habe konzentrieren können. Als Wahltext entschied sich Neele für den schaurigen Abenteuerroman „Dieser verfluchte Baum“ von Martina Wildern.
Die Jury orientiert sich bei der Bewertung an den Kriterien Lesetechnik, Interpretation und Textstellenauswahl, in allen Punkten hat Neele mit ihrem Können überzeugt.
Die Schulgemeinschaft gratuliert Neele zu diesem großartigen Erfolg herzlich und wünscht
ihr für die nächste Runde gutes Gelingen!
Zurück zur Übersicht